Zebra
Schwarz auf weiß.
Challenge.

Ab Montag nehme ich an einer Abnehm-Challenge teil. Mein Ziel ist es, so viel wie möglich zu verlieren. Ein Kilo ist Pflicht, weil ich so fett bin und mal wieder ein Monat rum ist und sich nichts getan hat.

Ich bin einigermaßen motiviert, glaube ich. Es wäre toll, nach den Osterferien wieder zur Schule zu kommen und sichtbar abgenommen zu haben.

Ich bin einigermaßen motiviert, was das anbetrifft.
Heute schreibe ich gar nicht auf, was ich gegessen habe, zu demütigend. ._.


27.3.10 22:16


Werbung


Heute morgen, nach perversester Fressorgie gestern: 58,7kg.
Gerade eben: 57,7kg.

HÖLLE, ist mir schwindelig. Schlecht sogar. Aber ich fühle mich gut. So gut. So gut. So gut.

Übrigens, mir ist letztens mal wieder bewusst geworden, dass ich es bisher noch nie länger als einen Tag geschafft habe, zu fasten.
Für die Osterferien nehme ich mir 2 Tage vor. Erstmal.

Neben mir steht ein halbvoller Becher Schokopudding, und es berührt mich nicht. Es ekelt mich höchstens. Ich hoffe, so geht es jetzt weiter, es lief schließlich lange Zeit alles andere als gut. Es wird Zeit, dass es wieder bergauf geht.

 Dabei habe ich gar nicht wenig gegessen heute. Sogar relativ viel für "Ich-will-abnehmen"-Verhältnisse. Aber wahrscheinlich macht es der Kontrast zum gestrigen Tag.


Ein halbes kleines Aufbackbrötchen mit Margarine und Käse, ein Apfel, eine Banane, ein großer Haufen Kohl und 4 in Fett gebadete Gemüsestäbchen. Dazu 2 Tassen Kaffee mit H-Milch und Süßstoff.
Und zwei Löffel Schokopudding.


Man sieht, die Waage meint es noch äußerst gut mit mir.

 

13.3.10 20:30


21.02.10

So, dann wohl die Abrechnung für heute:

 

1 belegtes Körnerbrötchen
bisschen angebratenes Tofu
Kartoffelbrei mit Kräutern

1,5l verdünnter, ungesüßter Tee
1 l Wellnessgetränk (Birne-Melisse)
1 Tasse Kaffee

 

höchstens noch Tee. Achja, heute morgen waren es 57,7kg.

 

Fazit: Naja, toll wars nicht, aber es war schon schlimmer. Nur halt auch schon besser.

21.2.10 17:17


Lololosgeht's, Kinder!

Hi.
Ich bins, die *piiieeep*, Deckname Elodie.
Ich brauch was neues, unverbrauchtes, frisches... ihr versteht?
Ich muss vorankommen.



Oh Lord, gestern Nacht habe ich den süßesten, perfektesten, niedlichsten Jungen gesehen, den es gibt. Also ehrlich jetzt. Ich bin grenzenlos verzaubert.
Diese blauen Augen, diese Sommersprossen, diese hübschen, dunkelblonden Haare. Dieser Blick, er ist Zucker.
Sogar seine Haut ist wunderschön.

Er ist die Perfektion.

 

Er ist "Yippie Yippie Yeah BABY!!" und ich bin eher so "Oh noes, please... "

 

Es macht mich wahnsinnig, zu wissen, dass ein jemand wie er durch diese Welt läuft, ohne, dass er erreichbar für mich wäre.
Ich weiß, Aussehen ist nicht alles, bei weitem nicht. Es ist eigentlich nicht mal die Hälfte. Aber wie sagt man noch so schön? "Aussehen ist die Eintrittskarte, Charakter das Programm!"
Daaaaaaaaamn I need a ticket!!


Und so kommen wir zum Thema, zur alten, etwas Klischeehaften Leier:

Ich bin zu fett, zu hässlich, zu langweilig, zu unscheinbar... vor allem aber zu fett.
Wenn ich in den Spiegel sehe, auf die Waage steige, lacht mich die Niederlage an. Ich hab mich gehen lassen.


Ich muss endlich etwas ändern, mir selbst zuliebe.

Ich muss abnehmen. Wenn ich zwei Kilo pro Monat abnehme, dann wiege ich auf der Englandfahrt Anfang Juli so 52/53kg, mit einem BMI von 17,9. Das ist akzeptabel. Das will ich erreichen. Vorerst.


Oh verdammt, jedes Mal wenn ich Essen in mich hinein stopfen will, sollte ich an sein Gesicht denken, hoffen wir, dass es mir dann vergehen wird.

 

21.2.10 13:14





» Design » Picture

Gratis bloggen bei
myblog.de